Discotheken

… die in den  80′ angesagt waren

 

XENON – LONDON

 

Der Sound im Xenon wurde maßgeblich von Peter Römer erarbeitet, der dort auch von Februar 82 – September 83 dort auflegte. Im Xenon waren viele hochkarätige Stars anzutreffen z.B Freddy Mercury, Dan Hartmann, Michael Jackson, Patricia Rushen u.v.m

 

 

 

 

Die Village People im Xenon


Bild der Leuchtreklame des Hippodrome

Hippodrome – London

Das Hippodrome hatte eine sehr aufwendige Lichtanlage, die teilweise aus der Decke kam. Im Hippodrome wurden die ersten Meisterschaften des Disco-Mix-Clubs ausgetragen. Viele angesagte DJ (auch aus Hamburg) sind mit dem Bus zu den World DJ Championships angereist.


Der Eingang vom Paradise Garage

PARADISE GARAGE

Der House – Laden schlecht hin. Soundsystem by Richard Long. Larry Levan war sicherlich der bekannteste DJ und Producer in Town.


Dorian Gray – Frankfurt am Main

Das Dorian Gray war in den 80er Jahren eine super Discothek im Flughafen Frankfurt am Main. In der Tiefebene vom Terminal 1 wurde der Club am 08.11.1978 eröffnet. Es lief in den ersten Jahren Disco, Funk und Soul. Später wurde das Dorian Gray zur Techno-Hochburg.


Das Zeppelin – Stelle  83 – 94

Mit dem Fassungsvermögen von 5000 Partygästen war das Zeppelin die größte Discothek im Norden. Das Zepp war für seine exclusiven Mixe bekannt, die noch heute gespielt werden.